7. September 2017

CLUSTER: Transportation & Logistics Americas findet nicht statt

Aufgrund einer strategischen Neuausrichtung des Kooperationspartners ITE Group wird die Transportation & Logistics Americas nicht durchgeführt. Die Messe war für April 2018 in Atlanta, USA, geplant.

Die Transportation & Logistics Americas beruhte auf einer Kooperation zwischen der ITE Group, der Messe München und des amerikanischen Logistik-Verbandes MHI. Die neue Veranstaltung sollte parallel zur Intralogistikmesse MODEX im April 2018 in Atlanta in den USA stattfinden, die vom MHI organisiert wird. Im Zuge einer generellen strategischen Neuausrichtung ihres Messeportfolios hat sich die ITE Group entschlossen, diese Kooperation zu beenden. Die Messe kann daher in der geplanten Konstellation nicht stattfinden.

„Wir bedauern diese Entwicklung sehr“, erklärt Gerhard Gerritzen, Mitglied der Geschäftsführung der Messe München. Die Messe München setzt bei ihrer Internationalisierung auf starke Partner vor Ort, die eine breite Verankerung im regionalen Markt haben. „Ohne die ITE Group ist diese Basis für uns im Logistik-Segment in den USA derzeit nicht gegeben. Die USA bleiben für unser transport logistic Netzwerk ein interessanter Markt, wir werden seine Möglichkeiten weiterhin ausloten.“