Workshop: Telematik/ Gefahrgutbeförderung mit elektronischem Beförderungspapier

Mai
10
2017

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

10. Mai 2017
10:00-17:00 Uhr  |  Konferenzraum B11

Weitere Informationen in der Detailansicht:
o Anhänge
o Pressekontakt
o Alternative Termine

Details

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) veranstaltet während der Messe „transport logistic 2017“ in München wieder einen Workshop zur Gefahrgutbeförderung mit dem Fokus auf die Nutzung elektronischer Beförderungspapiere, zur Erhöhung der Sicherheit und zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit.

Zentrale Bedeutung im Workshop wird die Bekanntmachung des BMVI zur kurzfristigen Umsetzung eines in Deutschland anwendbaren elektronischen Beförderungspapieres haben. Dazu sollen zwischenzeitliche Entwicklungen in Beförderungsunternehmen und auf der Behördenseite vorgestellt werden. Außerdem werden Überlegungen zu einer vollelektronischen Übermittlung des Beförderungspapiers in Notfällen erläutert und Projekte in Frankreich und Italien vorgestellt.

Während des Workshops werden die Teilnehmer in der Lage sein, die vorgestellten Ergebnisse zu prüfen und zu bewerten. Diese Evaluierung durch einen möglichst großen Kreis von Betroffenen soll zur Fortschreibung der Bekanntmachung dienen.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist jedoch hinsichtlich der Größe des Konferenzraums beschränkt. Es wird daher um eine frühzeitige Anmeldung per Mail an ref-g33@bmvi.bund.de gebeten.

Themen: 

Gefahrgut

Format:
Konferenz
Vortragssprache: Deutsch

10:00-11:00 Begrüßung und Einführung in den aktuellen Sachstand zur Gefahrguttelematik und zum elektronischen Beförderungspapier
Helmut Rein, Leiter des Referates G 33 (Beförderung gefährlicher Güter) im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Bonn, Deutschland

2. Zwischenzeitliche Entwicklungen in Beförderungsunternehmen und auf der Behördenseite

11:00-11:40 Vom Papier zum Beförderungsdokument: Chancen und Hemmnisse aus Speditionssicht
Emilia Poljakov, Deutscher Speditions- und Logistikverband e. V., Berlin, Deutschland, Alfred Talke GmbH & Co. KG, Hürth, Deutschland

11:40-12:10 Möglichkeiten für elektronische Beförderungspapiere bei der Beförderung von Mineralölen
Andreas Witoszynskyj, Mineralölwirtschaftsverband e.V., Berlin, Deutschland

12:10-12:30 Möglichkeiten für elektronische Beförderungspapiere bei der Gasbeförderung
Georg Schroeder, Industriegaseverband e. V., Berlin, Deutschland; Air Liquide Deutschland GmbH, Düsseldorf, Deutschland

12:30-13:30 Mittagspause

13:30-13:50 Nutzung des elektronischen Beförderungspapiers im Schienenverkehr
Alexander Haberkorn, Eisenbahn-Bundesamt, Bonn, Deutschland

13:50-14:10 Das TEN-V Projekt COMEX: Bereitstellung von harmonisierten Binnenschifffahrtsinformationsdiensten in ausgewählten Korridoren
Thomas Wagner, Leiter des Dezernates Verkehrstechnik Binnen in der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, Bonn, Deutschland

14:10-14:30 Elektronisches Beförderungspapier und seine Vorteile aus Sicht der Chemischen Industrie
Jörg Roth, Verband der chemischen Industrie e.V., Frankfurt (Main), Deutschland

3. Überlegungen zu einer vollelektronischen Übermittlung des Beförderungspapiers (national/international)

14:30-15:00 Vorstellung einer Lösung für eine Internetschnittstelle (TP 1) zur Übermittlung des elektronischen Beförderungspapiers
Ulrich Mann, GBK GmbH, Ingelheim, Deutschland

15:00-15:30 Voraussetzungen für eine grenzüberschreitende internetbasierte Nutzung des elektronischen Beförderungspapiers
Christian Lüpges, AlbrechtConsult GmbH, Aachen, Deutschland

15:30-16:00 Vorstellung des französischen Projekts „GeoTrans MD“ und des italienischen Projekts „CORE“
Claude Pfauvadel, Ministère de l'écologie du développement durable et de l'énergie, Paris, Frankreich
Jean-Philippe Méchin, Cerema Saint-Médard-en-Jalles, Frankreich
Antonella Di Fazio, TELESPAZIO, Rom, Italien

16:00-17:00 Abschlussdiskussion mit allen Teilnehmern


 
 
Highlights
active active active
für Aussteller
für Besucher
für die Presse
Eingang zur transport logistic

Willkommen zu Ihrem Messeerfolg!

Entdecken Sie Ihre einzigartigen Vorteile. Die weltweite Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management überzeugt die globale Branche.

Eingang zur transport logistic

Willkommen zu Ihrem Messeerfolg!

Entdecken Sie Ihre einzigartigen Vorteile. Die weltweite Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management überzeugt die globale Branche.

Willkommen zu Ihrem Messeerfolg!

Entdecken Sie Ihre einzigartigen Vorteile. Die weltweite Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management überzeugt die globale Branche.

365 Tage bestens informiert

365 Tage bestens informiert

Ob Messe-News, Branchenwissen oder Hintergrundinfos: Wir halten Sie immer auf dem Laufenden. Rund ums Jahr und auf allen Kanälen.

365 Tage bestens informiert

365 Tage bestens informiert

Ob Messe-News, Branchenwissen oder Hintergrundinfos: Wir halten Sie immer auf dem Laufenden. Rund ums Jahr und auf allen Kanälen.

365 Tage bestens informiert

Ob Messe-News, Branchenwissen oder Hintergrundinfos: Wir halten Sie immer auf dem Laufenden. Rund ums Jahr und auf allen Kanälen.

air cargo  Europe – Treffpunkt der Luftfahrtbranche

air cargo Europe

Positive Vorzeichen für 2017. Die air cargo Europe die weltweit größte Veranstaltung der Luftfrachtbranche mit eigener Konferenz, ist erstmals ausgebucht.

air cargo  Europe – Treffpunkt der Luftfahrtbranche

air cargo Europe

Positive Vorzeichen für 2017. Die air cargo Europe die weltweit größte Veranstaltung der Luftfrachtbranche mit eigener Konferenz, ist erstmals ausgebucht.

air cargo Europe

Positive Vorzeichen für 2017. Die air cargo Europe die weltweit größte Veranstaltung der Luftfrachtbranche mit eigener Konferenz, ist erstmals ausgebucht.